Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Ohne Verzicht klappt es!

"Ich habe es geschafft, weil ich bei KiloCoach auf nichts verzichten musste", so die 45-Jährige.

Was war der Hauptgrund um abzunehmen?

Das persönliche Wohlfühlgefühl war ausschlaggebend! Ich konnte mich nicht mehr ansehen und die gesundheitlichen Auswirkungen haben sich bemerkbar gemacht. So konnte ich zum Beispiel nicht mehr richtig in die Knie gehen, weil da einfach zuviel Gewicht vorhanden war oder bei Spaziergängen war ich dankbar, meine Mutter dabei zu haben. Sie hat Herzprobleme und sofern Spaziergänge überhaupt möglich sind, muß man sehr langsam gehen und viele Pausen einlegen, die ich damals ebenfalls gut gebrauchen konnte. Selbst bei geringsten Anstrengungen hatte ich Atemprobleme. Die Vorstellung, wie ich in 25 Jahren sein werde, wenn ich jetzt schon solche Probleme mit meiner Fitness hatte, waren für mich sehr schlimm.
Ein weiterer Grund war, dass ich anfing, manche gesellschaftliche und soziale Kontakte zu meiden, weil mir mein Aussehen unangenehm war.

Ausgangsgewicht/jetziges Gewicht/Zeitraum?

Ich habe am 1.1.2010 mit KiloCoach™ begonnen und wog damals 90 kg. Nun habe ich 66 kg.
Mein Zielgewicht bei der Abnahme waren 65 kg. Die hatte ich nach sieben Monaten erreicht. Danach habe ich noch ein Monat täglich im Programm protokolliert und nach dem Urlaub habe ich es bleiben lassen. Ohne tägliche Aufzeichnungen ist es mir gelungen 2,5 Monate das Gewicht zu halten. Danach bin ich in mein schlechtestes Verhaltensmuster zurückgefallen – ich habe mich nicht mehr gewogen und wieder etwas zugenommen. Ich habe aber dann gleich gegengesteuert und bin die Kilos wieder losgeworden. Mein derzeitiges Zielgewicht sind 60 kg, damit ich einen kleinen Spielraum für Gewichtsschwankungen habe.

Hatten Sie gesundheitliche Probleme?

Wie bereits erwähnt, hatte ich Probleme mit der Atmung. Darüberhinaus bekam ich erst kürzlich die Diagnose, dass ich in einem Kniegelenk Arthrose habe, die unter anderem auch durch Übergewicht ausgelöst wird. Es muss natürlich kein unmittelbarer Zusammenhang bestehen, die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch, dass dies mit eine Ursache war.

Haben Sie auch vor KiloCoach™ schon Abnehmversuche unternommen? Mit welchem Ergebnis? Woran sind Sie gescheitert?

Ja, nach jeder Schwangerschaft (ich habe drei Kinder). Abnahmen waren jeweils zwischen 10 und 15 kg mit unterschiedlichen Methoden: klassisches Kalorienzählen, aber eben ohne KiloCoach™, das gab es damals noch nicht (und ist um so vieles bequemer!), dann damit, ab dem späten Nachmittag nichts mehr zu essen und generell darauf zu achten, nicht zu kalorienhältig zu essen.
Gescheitert bin ich immer daran, dass ich nach der Diät in alte Ernährungsmuster zurückgefallen bin. Außerdem habe ich auch immer aufgehört, mich abzuwägen, was sicher auch mit ein Grund für den Nichterfolg war.

Was hat Sie bei KiloCoach™ so erfolgreich gemacht? Was hat Ihnen besonders geholfen?

Zum einem hilft mir das tägliche Eintragen Disziplin zu bewahren. Der Teller (Kalorienuhr) macht sichtbar, was noch möglich ist und was nicht. Sehr wichtig ist für mich die Möglichkeit, eigene Rezepte anzulegen. Somit konnte ich ganz normal für die Familie kochen und habe genau gesehen, wieviel ich davon essen kann, um innerhalb meiner Vorgaben zu bleiben.

Ich reise beruflich viel und mit dem Programm habe ich von der ganzen Welt aus Zugang. Ich esse auch viel auswärts und man findet annähernd immer ein Gericht, das passend ist und eingetragen werden kann.
Ich kenne meine Ernährungsfehler und habe das Problem, dass ich Obst und Gemüse nur in sehr geringen Maßen zu mir nehme. Dafür liebe ich Kohlenhydrate in jeder Form (Nudeln, Reis, Erdäpfel) und brauche sie, um satt zu werden. Von einer Schüssel Salat werde ich nicht satt, wenn ich Karotten zwischendurch knabbere, habe ich nachher fast noch größeren Hunger. Mit dem KiloCoach™ Programm ist es mir gelungen, zum einen die Kohlenhydrate in Grenzen zu halten und zum anderen habe ich genau gesehen, wieviel Fett ich zu mir genommen habe. Das war für mich das größte "Aha-Erlebnis" schlechthin – die Realisierung wieviel Fett in vielen Nahrungsmitteln, die ich täglich zu mir nehme, drinnen ist! Das war mein größtes Einsparungspotential und ich habe darauf geachtet, dass ich zwar zu meinen Kohlehydraten komme, aber mich ansonsten recht fettarm ernähre.
Einmal in der Woche habe ich mir bewusst etwas gegönnt, das nicht „gesund“ ist, also z.B. auch mal etwas Gebackenes. Ich liebe Mehlspeisen und Süßigkeiten und habe mir einiges in kleinen Mengen gesucht, welches meinen Hunger nach Süßem stillt. So esse ich im Büro häufig 2-4 Waffeln (Mannerschnitten) oder abends, bei Bedarf noch einige Biskotten.

Außerdem finde ich es sehr motivierend, wenn man sieht, wieviel Kalorien abgezogen werden, wenn man Bewegung macht. So kann ich, wenn ich vorher schon weiß, dass es beim Essen etwas mehr wird, ganz bewusst Bewegung einbauen. Es tut gut zu sehen, wieviel man sich z.B. durch einen zweistündigen Spaziergang erarbeiten kann, was man dann ohne schlechten Gewissen essen kann und trotzdem noch abnimmt.
Erfolgreich ist KiloCoach™ für mich, weil ich wirklich auf absolut nichts verzichten muss. So gehört auch abends immer das eine oder andere Glas Wein dazu, auf das verzichte ich nur in der Fastenzeit.

Wie fühlen Sie sich nun?

Jetzt fühle ich mich phantastisch und attraktiv.

Wo bemerken Sie die deutlichsten Veränderungen? In welchen Situationen?

Ich bin nicht mehr kurzatmig, wieder gelenkiger und Bewegung macht mehr Freude. Außerdem kaufe ich mir wieder gerne Kleidung. Mein Spiegelbild zeigt mir täglich die deutlichste Veränderung. Mein Umfeld reagiert nach wie vor sehr stark auf mein geändertes Äußeres, ich kann wieder ohne Probleme meine Schuhe binden und ein Badehandtuch normaler Größe läßt sich wieder leicht um meine Taille binden. Es sind einfach so viele Veränderungen, die sich in vielen Kleinigkeiten äußern und insgesamt ein großes Ganzes ergeben.
Wie reagiert Ihr Umfeld?
Mein Partner freut sich über meinen Erfolg. Das Schöne war, dass er mich vorher mit den vielen Kilos genauso angenommen hat und dies nie ein Problem für ihn darstellte. Er gibt aber zu, dass ich ihm mit weniger Kilos viel besser gefalle. Ich mir ja auch! Meine Kinder sind enorm stolz und Freunde und Verwandte sprechen mich oft darauf an, die einen oder anderen gehören mittlerweile auch zum KiloCoach™-Kreis.

Haben sich Ihre Essgewohnheiten geändert?

Ich habe viele Standardprodukte durch fettärmere Produkte ausgetauscht, zum Beispiel Mozzarella, Schafkäse oder Joghurt. Weiters nehme ich wesentlich weniger Öl beim Anbraten oder für Salate. Statt einer ganzen Semmel zum Frühstück esse ich nur mehr eine halbe, Butter wird nur sehr dünn aufgetragen, ich esse häufiger Fisch, wenn Fleisch dann vermehrt Pute und weniger Schweinefleisch. Fast vollständig gestrichen sind Pizzen und Burger – nicht, weil ich es nicht essen könnte, aber der extrem hohe Kalorien- und Fettgehalt ist es mir nicht wert! Da kann ich Unmengen andere leckere Dinge essen. Von meiner Lieblingstorte – Malakofftorte nach Mutters Rezept, gönne ich mir nur mehr ein kleines Stück, bei Familienfeiern schaue ich immer, dass auch kalorienarme Mehlspeisen dabei sind. Ich nasche nicht mehr zwischendurch Kleinigkeiten sondern wenn, dann ganz bewusst. Beim Essen im Restaurant greife ich vorwiegend zu natur gebratenen Fleisch oder Fisch. Wenn kalorienreichere oder fettreichere Gerichte am Speiseplan stehen, dann nur mehr einmal am Tag und zusätzlich schaue ich, dass ich es mit dem restliche Essen wieder ausgleichen kann.

Hat sich in Ihrem Bewegungsverhalten etwas geändert?

Ich plane wöchentlich bewusst Bewegung ein. Wenn es sich unter der Woche nicht ausgeht, dann immer am Wochenende. Meist ausgiebige Spaziergänge und Radfahren oder leichtes Laufen sofern mein Knie es erlaubt.

Es funktioniert dann, wenn man das Gefühl hat, auf nichts verzichten zu müssen. Falls es irgendwann einmal nicht weitergeht, nicht verzweifeln, sondern durchhalten. Es ist ganz normal, dass die Waage eine zeitlang steht oder es mal sogar aufwärts geht – insgesamt gesehen nimmt man mit dem Programm kontinuierlich ab, wenn man ehrlich alles einträgt was man zu sich nimmt und sich an die Wochenvorgabe hält.
Für Leute, die täglich Zugang zum PC haben ist es ein tolles Programm, das man gut neben Familie und Arbeit durchführen kann. Anfänglich braucht es etwas, bis es zur Routine wird, bis man die ungefähren Mengen abschätzen kann, aber dann ist es wirklich ungemein praktisch und erfolgreich.

Noch etwas, wer jetzt mit dem Abnehmen beginnt, wird einen tollen Sommer haben!

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook