Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Mit eigener Willenskraft hat es funktioniert!

Christopher hat 26 kg abgenommen und hält sein Gewicht. Das verdankt er seiner vollen Überzeugung und seiner eigenen Willenskraft!

Was war der Hauptgrund um abzunehmen?

Ich wollte wieder mehr körperliches Wohlbefinden, mehr Vitalität und mehr Sport in meinen Alltag integrieren.

Hatten Sie gesundheitliche Probleme?

Ja, ich hatte Bluthochdruck.

Haben Sie auch vor KiloCoach™ schon Abnehmversuche unternommen?

Ja, ein paar erfolglose Abnehmversuche hatte ich schon unternommen, aber ich war nie mit voller Überzeugung und meiner Willenskraft dabei. Vor allem waren die Abnehmversuche auch erfolglos, weil ich mich immer auf irgendwelche Diäten verlassen habe bzw. zum Schluss überhaupt schon auf Diätkapseln. Ich habe geglaubt, ich kann normal weiteressen und die Kapseln machen mich über Nacht schlank.

Ausgangsgewicht/jetziges Gewicht/Zeitraum?

Ende Dezember 2009 brachte ich 105 kg auf die Waage. Jetzt (Februar 2011) habe ich 79 kg. Ich habe in 13 Monaten 26 kg abgenommen und halte mein Gewicht konstant. Im September 2010 bin ich meinen ersten Halbmarathon in der Wachau in 2 Stunden 14 Minuten gelaufen und trainiere jetzt auf den ganzen (42 km) Wien Marathon im April dieses Jahres. Ich will im Zuge dessen noch 5 kg abnehmen, was sich jetzt durch das Training und den Muskelaufbau etwas schwierig gestaltet, aber ich habe mit dem Gewicht halten überhaupt kein Problem. Ich trainiere derzeit 5-6 mal die Woche und schaue auf eine ausgewogene gesunde Ernährung (in der Früh Müsli und Früchte, zu Mittag Suppe, mageres Fleisch eher wenig Kohlenhydrate und viel Salat, am Nachmittag Obst und am Abend meist gar nichts und viel Flüssigkeit (2-3 Liter täglich).

Was hat Sie bei KiloCoach™ so erfolgreich gemacht? Was hat Ihnen besonders geholfen?

Besonders gut hat mir gefallen, dass man täglich ein Ernährungsprotokoll führt und KiloCoach™ automatisch die Kalorien mitrechnet. Man muss also nicht selber mühsam Kalorienzählen sondern das erledigt das Programm. Motivierend fand ich auch, dass die Kalorien, die man bei Bewegung verbraucht, wieder abgezogen werden. Und nicht zu vergessen, die psychologische Komponente, d.h. das erfolgreiches Abnehmen immer im Kopf ausgeht und eine Ernährungsumstellung bedingt, verbunden mit ausreichender körperlicher Aktivität.

Wie fühlen Sie sich nun? Wo bemerken Sie die deutlichsten Veränderungen?

Ich fühle mich körperlich fitter und vitaler, einfach rund um wohl, ausgeglichener und auch stressresistenter. Vorallem im sportlichen Bereich und auch in meiner Arbeit. Mir macht es wieder Spaß, Dinge zu unternehmen, sei es Radfahren, Wandern, Laufen etc. weil ich nicht gleich müde und schlapp werde und auch mit meiner Freundin, Freunden und Bekannten wieder mithalten kann. Und insbesondere am Tag danach keinen starken Muskelkater verspüre.
In meiner Arbeit merke ich, dass ich ausgeglichener und stressresistenter bin, d.h. nicht bei jeder Kleinigkeit bereits an der Decke bin und mich über alles ärgere, da ich mir meinen Ausgleich über die sportliche Freizeitaktivität wieder hole.

Wie reagiert Umgebung?

Meine Freundin und mein Bruder waren ausschlaggebend. Sie haben mich immer wieder motiviert, abzunehmen. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar. Mein übriges Umfeld hat meine Abnehmenversuche eher belächelt, da sie meist auch übergewichtig waren bzw. meine unzählichen Versuche ja schon kannten, die schlussendlich immer wieder gescheitert sind. Als ich jedoch im Dezember 2009 konsequent begonnen habe an mir zu arbeiten (Ernährungsumstellung bedingt durch das Führen eines täglichen Ernährungsprotokolls verbunden mit körperlicher Aktivität), wurden meine Freunde und Bekannten im quartalsweisen Rythmus immer mehr auf mich und meine Gewichtsreduktion aufmerksam und haben sehr positiv darauf reagiert. Wöchentlich kontrollierte meine Freundin meinen Bauchumfang und achtete auch sehr auf eine gesunde und vitale Ernährung.

Haben sich Ihre Essgewohnheiten geändert?

Ja! Ich versuche, Süßes wegzulassen wo es nur geht, aber mach mir keine Verbote. Ich esse in der Früh statt Kuchen ein Müsli mit Früchten und trinke Kaffee und Tee ohne Zucker. Weiters esse ich viel Salat, eher wenig Kohlenhydrate und Alkohol (ein Bier) nur am Wochenende. Unter der Woche drinke ich keinen Alkohol.

Hat sich in Ihrem Bewegungsverhalten etwas geändert?

Ja, ich trainiere auf den Wien Marathon und gehe 5-6 mal die Woche laufen und es macht mir großen Spaß. Ich versuche aber auch in der Arbeit, statt dem Aufzug die Treppen zu steigen und überall wo es geht Bewegung in meinen täglichen Ablauf zu untegrieren. Das tut mir gut, weil ich ansonsten in meinem Job viel sitze.

Welchen Motivationstipp möchten Sie Abnehmwilligen weitergeben?

Sich realistische Ziele zu stecken, wo einem KiloCoach™ sehr gut mit der Abnehmkontrolle untersützt und sich klar zu werden, dass ein gesundes langfristiges Abnehmen nur mit einer Ernährungsumstellung kombiniert mit körperlicher Aktivität funktioniert. Das große Abnehmziel in kleine Scheibchen zerlegen und bei Erreichen dieser Zwischenziele sich mit Dingen (nicht Essen, Süssigkeiten) belohnen, wie z. B. ein neues T-Shirt, Hose etc. und vor allem an sich selbst glauben und an der Sache dranbleiben, dass einem durch das Führen des Ernährungsprotokolls erleichert wird, da man hier eine Fortschrittskontrolle hat.

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook