Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Ich habe nachhaltig gelernt, was mir guttut!

Trotz einiger Bedenken, setzte Charlotte M. alles daran, ihr persönliches Wunschgewicht zu erreichen. Mit Erfolg!

Ende 2012, nach den Feiertagen, hatte ich mein absolutes Höchstgewicht von 84,8 kg bei einer Größe von 154cm erreicht und beschloss, dass sich etwas ändern musste.

Ich kannte KiloCoach™ aus Medienberichten und habe mich spontan sofort angemeldet. Dank meines mobilen Internets (I-Pad) schien mir das auch praktikabel. Ich wusste: jeden Abend am Computer alles nachzutragen ist unrealistisch.

Familiäre Erkrankungen beeinflussten meine Entscheidung

Der Hauptgrund für meinen Entschluss war eigentlich weniger mein Aussehen an sich. Vor dem Spiegel „schwindelt“ man immer ein bisschen, schlechte Fotos wurden immer gleich „vernichtet“ - entsprechend schwer war es auch ein „Vorher“-Foto für meine Erfolgsgeschichte zu finden.

Vielmehr war meine Familiengeschichte ausschlaggebend dafür abzunehmen. Meine Mutter war in jungen Jahren schlank, später nahm sie jedoch stark an Gewicht zu. Viele ihrer gesundheitlichen Probleme waren auf ihr Übergewicht zurückzuführen. Eine ähnliche Entwicklung habe ich auch bei mir festgestellt.

Zu diesem Zeitpunkt war bei mir der Punkt erreicht, wo ich dagegen etwas unternehmen musste. Ich wollte einem ähnlichen „Schicksal“ mit entsprechenden Auswirkungen (Zuckerkrankheit, Herzbeschwerden, kaum mehr gehfähig) entgehen.

Abgesehen davon, dass ich inzwischen 35kg mehr mit mir herumschleppte, hatte ich damals noch keine gesundheitlichen Probleme. Nach zwei Schwangerschaften hatte ich zwar wieder mein Ausgangsgewicht von 50 kg erreicht, bin jedoch rasch in alte Ernährungsgewohnheiten zurückgekippt, wodurch sich schnell wieder Kilos ansammelten.

„Sorgen schlugen sich auf meine Motivation nieder“

Mit 45 habe ich dann noch einmal mein Traumgewicht von 50kg erreicht, aber dann ging es stetig bergauf. Berufliche Sorgen bewirkten, dass ich keine Motivation aufbringen konnte, wieder abzunehmen.

Ich bin jetzt 63 Jahre und war mir nicht sicher, ob die Gewichtsabnahme in diesem „hohen“ Alter überhaupt noch funktionieren würde. Ich war jedoch fest entschlossen, alles daran zu setzen, zumindest wieder 60 Kilo zu erreichen. In diesem Jahr sind zwar vorerst zwar „nur“ 17,4kg verschwunden, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden damit.

„Trotz einiger Hürden verfolgte ich mein Ziel!“

Eine längere Erkrankung im Sommer, die ein Training unmöglich machte und zwei Urlaube waren der Grund, dass meine Gewichtsabnahme im Herbst ins Stocken geriet.

Aber mein oberstes Ziel - ich wollte auf keinen Fall wieder zunehmen- habe ich erreicht. Kleine kurzfristige Gewichtsausreißer von 1-2 kg habe ich sofort wieder abgebaut.

Maximale Selbstbestimmtheit

Was mir an KiloCoach™ so gefällt: Keine Vorschriften, keine Regeln, keine Verbote, keine fixen Diätpläne. Stattdessen habe ich in diesem Jahr nachhaltig GELERNT, was mir guttut- und was ich einfach besser weglasse oder eben nur ganz selten esse. Und es gibt immer wieder die AHA- Erlebnisse. Ich bin auch mit den Protokollen sehr gut zu recht gekommen, und habe immer etwas „gefunden“, das ich bei einem Restaurantbesuch auswählen kann.

Wichtig ist natürlich absolute Ehrlichkeit, auch wenn der „Tageskreis“ im KiloCoach™-Programm einmal rot wird. Das war dann immer Motivation, am nächsten Tag wieder besonders darauf zu achten, was ich esse.

Mein Tipp

Wenn es an einmal zu viel war (was immer wieder vorkommt) lasse ich am nächsten Tag auch mal das Abendessen ausfallen oder am Abend möglichst die Kohlehydrate weg.

Mein Resümee: Ohne Ernährungsumstellung geht es auf keinen Fall.

Was derzeit auf meinem Speiseplan steht

Wie ich heute lebe: viel Fisch, wenig Fleisch, viel Gemüse, möglichst selbst kochen und keine Fertigprodukte verwenden, keine Zwischenmahlzeiten, VIEL Mineralwasser trinken. (lt. Statistik ist es trotzdem immer zu wenig)

Kleine „Sünden“ esse ich nun ganz bewusst – im Wissen, dass sie eben nur manchmal auf dem Teller landen dürfen.

„Meine Umgebung überhäuft mich mit Komplimenten!“

Heute fühle ich mich großartig, erleichtert im wahrsten Sinn, meine Umgebung überhäuft mich mit Komplimenten, es macht mir wieder Spaß, mich zu bewegen - was ich allerdings immer noch zu wenig tue. ;-)

Es ist herrlich, wieder zügig bergauf gehen oder Stiegen steigen zu können, ohne wie eine Lokomotive hinter meinem (schlanken!) Mann hinterher schnaufen zu müssen.

Mein Rat an andere

Einfach dranbleiben! Auch wenn sich auf der Waage nichts bewegt, weiter Protokoll schreiben!!!

Ich habe im Herbst aufgrund meines Urlaubs und vieler Einladungen wochenlang nicht abgenommen, aber dann ging es doch wieder weiter. Die 7 kg, die mir jetzt noch auf mein Wunschgewicht fehlen, kommen im laufenden Jahr 2014 dran.

Ich brauche die Protokolle mittlerweile wie eine „Krücke“. Wenn ich, wie z.B. im Urlaub, nicht ständig sofort ins Protokoll eintrage, merke ich, dass sich ein „Schlendrian“ einschleicht – obwohl ich immer auf die "richtige" Lebensmittelauswahl achte. Deshalb habe ich in meiner Handtasche ein kleines Notizbuch: man glaubt gar nicht, wie schnell man vergisst, was man bereits alles gegessen hat, wenn man tagsüber unterwegs ist.

Was ich mir wünsche: Kilocoach™ zum Gewicht halten!

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook