Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Zur sexy Bikinifigur OHNE Diät

Du möchtest am Strand die Blicke auf dich ziehen oder ganz einfach ein paar Kilos abnehmen? Halte dich an unsere einfachen Tipps und komm noch rechtzeitig zur Badesaison in Form.

Autor: Markus Strohmayer

Veröffentlicht: 29.04.2015 | 10:37

(© sborisov - Fotolia.com)
(© sborisov - Fotolia.com)

Der Sommer rückt näher, die Temperaturen steigen, aber deine Bikinifigur hinkt noch etwas hinterher? Kein Problem, wir von Kilocoach zeigen dir, wie du schnell, gesund und dauerhaft abnehmen kannst. Ganz ohne Diät, Heißhunger und Jojo-Effekt.

Unsere Experten haben für euch die besten Tipps und Tricks für ein langfristiges Abnehmen gesammelt, damit der Sommer dieses Jahr nicht zu früh kommt. Gemeinsam sagen wir Problemzonen, wie Bauchfett und Cellulite den Kampf an, damit der Bikinifigur nichts im Wege steht.

Viel trinken

Die Rede ist von Wasser. Du solltest mindestens 1,5l am Tag trinken. Bei steigenden Temperaturen und sportlicher Tätigkeit dementsprechend mehr. Einschränken solltest du den Konsum von zuckerhaltigen Limonaden und Alkohol, wenn du es mit der Bikinifigur ernst meinst. Gegen den gelegentlichen Spritzer in illustrer Runde oder das Cola zum Kinofilm spricht nichts. Sich von Zeit zu Zeit etwas zu gönnen, ist aus Sicht unserer Experten wesentlich sinnvoller als strikte, von Verzicht geprägte Diäten und Verbote.

Gesund essen

Hier gilt: Hungern und Radikaldiäten sind nicht die Antwort. Sie versprechen schnellen Erfolg, bringen aber Heißhungerattacken und Jojo-Effekt. Langfristigen Erfolg bringt hingegen eine gesunde Ernährungsumstellung, ohne Kalorienzählen oder Ernährungsplan. Um deine Bikinifigur zu formen, solltest du als ersten Schritt die Kohlenhydrate reduzieren. Gemeint sind hier vor allem einfache Kohlenhydrate, die sich in Nudeln und Weißbrot befinden. Sie sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel rapide ansteigt, nur um ihn anschließend ebenso schnell absacken zu lassen. Stattdessen solltest du auf komplexe Kohlenhydrate setzen, zum Beispiel in Form von Vollkorn. Erhöhe außerdem die Eiweißzufuhr, in Form von Fleisch, Fisch, Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen oder Proteinshakes. Der Muskelauf- als auch der Fettabbau werden dadurch unterstützt, sodass es schon bald „Problemzone adé“ heißt. Wenn du deine Ernährung auf diese Art umstellst und zusätzlich ausreichend Vitamine und Mineralstoffe in Form von Obst und Gemüse zu dir nimmst, dann ist sogar hin und wieder fettiges Junkfood erlaubt. Es sollte jedoch eine Form der Belohnung darstellen, die du ohne Kalorienrechnen genießen kannst. Sonst kochst du am besten selbst. Bald wirst du feststellen, welch Fülle an gesunden Rezepten und Lebensmittel es gibt, an denen du dich ohne schlechtes Gewissen satt essen kannst. Vielleicht streust du ja sogar hie und da ein paar fleischlose Gerichte ein, selbst wenn du sonst nicht vegetarisch lebst. Deine Bikinifigur wird es dir danken.

Training muss sein

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist wichtig, wenn du erfolgreich abnehmen willst. Über die Ernährung allein wirst du deine angestrebte Bikinifigur aber nicht erreichen. Wenn du schlank werden und in Form kommen möchtest, dann musst du trainieren. Für dein Ziel am besten geeignet ist eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Klassische Ausdauersportarten, wie Laufen und Schwimmen bieten sich bei steigenden Temperaturen an und heizen den Kalorien und folglich dem Fett ordentlich ein. Ergänzt durch regelmäßiges Krafttraining, stellst du sicher, dass auch die für die Bikinifigur wichtigen Rundungen nicht vernachlässigt werden. Neben der erhöhten Fettverbrennung und einem knackigen Po bringt sportliche Betätigung aber noch einen weiteren großen Vorteil: Wer sportelt darf mehr essen. Eigentlich logisch. Wenn du dich viel bewegst, brauchst du mehr Energie. Energie in Form von Kohlenhydraten und Fett. Über den Tag gesehen, kannst du bei genügend Bewegung mehr essen als an einem sportfreien Tag und trotzdem weiter abnehmen. Unsere Experten weisen außerdem daraufhin, dass auch Muskeln Nahrung brauchen. Denn dein Körper möchte die mühsam antrainierten Muskeln erhalten, wofür er Energie benötigt. Energie die er sonst als Fett speichern würde.

Fazit

Iss gesund, mach viel Sport und vergiss nicht auf die Flüssigkeit. Wenn du dich daran hältst, wirst du dauerhaft schlank werden, ohne Hungern, ohne Kalorienzählen und ohne Jojo-Effekt. Du wirst außerdem richtig gut in Form kommen und Bikinifigur und Gewicht auch nach dem Sommer problemlos halten.

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook