Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Vogerlsalat

Vitaminreich und beruhigend!

Autor: Andrea Färbinger

Veröffentlicht: 01.03.2013 | 00:00

(© KiloCoach-TM)
(© KiloCoach-TM)

Von Oktober bis April hat dieser nussig-würzig schmeckende Salat bei uns Saison. Der Salat ist kälteresistent und hält Temperaturen von bis -15°C stand und ist dadurch ein super Wintergemüse.

Inhaltsstoffe

Vogerlsalat ist reich an Eisen (2 mg/100 g) und zugleich enthält er dreimal so viel Vitamin C wie Kopfsalat. Das Vitamin C bewirkt, dass das pflanzliche Eisen von unserem Körper besser aufgenommen werden kann. Außerdem ist der Salat auch eine gute Quelle für Vitamin A. Mit gerade 14 Kalorien pro 100 g ist er ein wahres Leichtgewicht. Vogerlsalat ist ein Verwandter von Baldrian und enthält daher auch Baldrianöl, das den nussigen Geschmack ausmacht und beruhigend wirkt.

Verarbeitung

Vogerlsalat wächst in kleinen Rosetten, die mit der Wurzel geerntet werden. Zuhause sollte er gewaschen und nur die Wurzeln entfernt werden, sodass die Blätter zusammen bleiben. Wenn man den Salat kurz vor dem Servieren noch in Eiswasser legt, bleiben die Blätter besonders knackig. Den Salat am besten erst am Tisch marinieren, da die Blätter schnell lasch werden.

Der Salat kann auf die verschiedensten Weisen zubereitet werden klassisch mit Kartoffeln aber auch mit Zwiebel, Pilze, Speck, Nüsse oder Schafskäse ist der Salat ein Genusshighlight!

Lagerung

Vogerlsalat sollte rasch verarbeitet und nicht lange gelagert werden. Dann kommt sein feiner Geschmack am besten zur Geltung. Am besten hält er sich gewaschen und noch feucht in einer luftdicht verschlossenen Plastiktüte in der Gemüselade.

Hier einige Rezeptvorschläge

Vogerlsalat mit Feigen

Zutaten:
20g Dijon-Senf
175g Birnen
200g Vogerlsalat
10g Schnittlauch
40g Walnüsse
20g Essig
1g Pfeffer
20g Olivenöl
20ml Wasser
1g Salz

Zubereitung:
Den Salat waschen und auf Tellern anrichten. Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Für das Dressing Wasser, Olivenöl, Essig, Dijonsenf und Schnittlauch vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Feigen vierteln und auf dem Salat verteilen. Die Birne in Stücke schneiden und ebenfalls auf dem Salat anrichten. Anschließend das Dressing darüber verteilen mit Nüssen bestreuen und mit Vollkornbrot servieren!

Nährwerte:
pro Portion (189g): 187 kcal, 12,4g Fett, 3,8g Eiweiß, 15g Kohlenhydrate,
pro 100g: 99 kcal, 6,6g Fett, 2g Eiweiß, 7,9g Kohlenhydrate,

Salat mit Kürbis

Zutaten:
10g Kürbiskernöl
5g Butter
80g Prosciutto
20g Pinienkerne
5ml Zitronensaft
1g Salz
400g Vogerlsalat
1g Pfeffer
250g Kürbis
60g Feta

Zubereitung:
Den Vogerlsalat waschen. Den Kürbis schälen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und den Kürbis in wenig Butter darin kurz anbraten. Den Zitronensaft mit dem Öl und dem Joghurt vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat auf dem Teller anrichten und den Kürbis, das Dressing, Pinienkerne und Prosciutto darauf verteilen. Dazu passt eine Scheibe Vollkornbrot!

Nährwerte:
pro Portion (228g): 183 kcal, 12,2g Fett, 12,9g Eiweiß, 5,3g Kohlenhydrate,
pro 100g: 80 kcal, 5,3g Fett, 5,6g Eiweiß, 2,3g Kohlenhydrate,

Gefüllte Hühnerbrust

Zutaten:
400g Hühnerbrustfilet
25g Rucola
100g Feta
50g Prosciutto
1g Basilikum, getrocknet
120g Vogerlsalat
250g Granatapfel
20g Balsamico Essig
20g Olivenöl
1g Salz
1g Pfeffer

Zubereitung:
Für die gefüllte Hühnerbrust das Hühnerfilet im Schmetterlingsschnitt aufschneiden. Das bedeutet, dass die Hühnerbrüste in der Mitte der Länge nach aufgeschnitten werden, sodass man sie in der Mitte auseinanderklappen kann und so die Form eines Schmetterlinges entsteht.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Für die Füllung den Rucola waschen und die langen Enden abschneiden. Das Hühnerfilet auf der Innenseite salzen und es mit dem Rucola auslegen. Einen ca. 1-2 cm dicken Streifen Schafskäse in die Mitte legen und das ganze mit etwas getrocknetem Basilikum würzen. Die Hühnerbrust nun zusammenrollen und mit 2 Scheiben Prosciutto umwickeln, sodass die gefüllte Hühnerbrust gut zusammenhält und nicht aufgeht.
Das Fleisch für ca. 15-20 Minuten ins Backrohr schieben.

Einstweilen den Vogerlsalat mit Granatapfelkernen zubereiten. Dazu den Salat waschen und die Granatapfelkerne aus dem Granatapfel herausholen. Den Vogerlsalat mit Olivenöl und Balsamicoessig, sowie Salz und Pfeffer marinieren. Auf den Tellern anrichten und die Granatapfelkerne darüberstreuen.
Die gefüllte Hühnerbrust auf den Salat setzen und sofort servieren.

Quelle: http://www.ichkoche.at/gefuellte-huehnerbrust-rezept-12910

Nährwerte:
pro Portion (494g): 592 kcal, 25,4g Fett, 64,8g Eiweiß, 24,7g Kohlenhydrate,
pro 100g: 120 kcal, 5,1g Fett, 13,1g Eiweiß, 5g Kohlenhydrate,

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook