Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Top 10: Kräuter in der Sommerküche

KiloCoach™ hat für Sie die Top 10 der Sommerkräuter portraitiert. Holen Sie sich Rezeptanregungen und erfahren Sie mehr über die gesundheitsfördernden Eigenschaften der einzelnen Kräuter.

Autor: Mag. Sylvia Neubauer

Veröffentlicht: 04.08.2014 | 00:00

(© Team 5 - Fotolia.com)
(© Team 5 - Fotolia.com)

 

1. Basilikum

Jeder kennt das herrlich duftende Kraut, das vor allem in Kombination mit Tomaten sein besonderes Aroma entfaltet. Aber nicht nur zu Tomatengerichten, auch zu Salatdressings oder Marinaden und zu Fisch oder Fleisch passt Basilikum sehr gut.

KiloCoach Tipp
Fügen Sie frisches Basilikum immer erst kurz vor Ende der Zubereitung hinzu, um das Aroma nicht zu zerstören.

2. Chili

Chilischoten sind in den Farben rot, gelb und grün erhältlich. Die Schärfe steckt vor allem in den weißen Trennwänden und Samen. Verantwortlich dafür ist der Inhaltsstoff Capsaicin, der anregend auf Stoffwechsel und Nerven wirkt. Capsaicin ist ein wirksames Antibiotikum, das krankmachende Bakterien im Darm abtötet und somit auch bakteriell bedingten Durchfallerkrankungen vorbeugt.

KiloCoach Tipp
Wer es nicht ganz so scharf mag, entfernt die Samen und Trennwände der Chilis. Ebenfalls schärfe-mindernd: Ersetzen Sie einen Teil der im Rezept angegebenen Chilis durch Gemüsepaprika.

3. Dill

Wussten Sie, dass Dille bereits bei den alten Ägyptern und Römern als Heilpflanze verwendet wurde? Die Gladiatoren rieben sich vor ihren Kämpfen mit Dillöl ein. Einer Legende zufolge versprachen sie sich davon eine Mut steigernde Wirkung.

Auch wer keinen Kampf zu bewältigen hat, profitiert von den gesundheitsfördernden Effekten. Dille kurbelt das Immunsystem an und beugt so Infektionen vor. Die enthaltenen ätherischen Öle des Dills wirken zudem appetitanregend, verdauungsfördernd und krampflösend. Und: Sie beruhigen die Nerven.

KiloCoach Tipp
Frisch gehackter Dill verfeinert Tomaten-, Gurken- und Eiersalate. Sie können das Küchenkraut auch über Salzkartoffeln und Suppen streuen. Last but not least gibt Dille Spezialitäten wie Graved Lachs und Tsatsiki seinen typischen Geschmack.

4. Koriander

Das Korianderkraut hat ein sehr intensives Aroma, das oft als wanzenartig beschrieben wird. Es gibt hier nur entweder oder. Entweder Sie werden den Geschmack lieben oder Sie können sich damit nicht anfreunden.

Vom Koriander werden hauptsächlich die getrockneten Samen verwendet. Sie sind oft Bestandteil von Gewürzmischungen. Koriander ist beispielsweise in Currys, Garam Masala, Brot- oder Lebkuchengewürzmischungen enthalten.

Übrigens: Das älteste indische Restaurant in England, vielleicht sogar in der Welt, das Veeraswamy in London, serviert kein einziges Gericht ohne Koriander. Schon Charlie Chaplin und Marlon Brando ließen sich hier traditionelle Koriander Kreationen schmecken.

KiloCoach Tipp
Probieren Sie weißen Spargel mit einer Koriander-Vinaigrette. Schmecken Sie dazu Sesamöl, Sojasauce, Limettensaft mit beliebig viel frisch gehacktem Koriander ab.

5. Kresse

Gartenkresse kann das ganze Jahr über selbst zuhause gezogen werden. In wenigen Tagen ist die vitaminreiche Würzpflanze erntebereit. Sie versorgt ihren Körper unter anderem mit Vitamin C und betacarotin - einem unschlagbaren Duo im Kampf gegen Erkältungskrankheiten. Wegen des hohen Gehalts an Senfölglykosiden ähnelt der Geschmack von Kresse jenem von Senf.

KiloCoch Tipp
Der Klassiker schlechthin ist. Butterbrot mit Kresse. Sie können mit Kresse aber auch Kartoffelsalate, Soßen und Suppen aufpeppen.

6. Kümmel

Kümmel wird häufig dazu verwendet um schwer verdauliche Speisen bekömmlicher zu machen. So kann dieser leichte Krämpfe im Magen-Darm-Bereich und Blähungen lindern. Eine verstärkende Wirkung erfahren Sie, wenn Sie Kümmel mit Anis kombinieren.

KiloCoach Tipp
Am besten, Sie fügen die ganzen Kümmel-Samen erst vor Ende der Garzeit hinzu oder Sie zerstoßen diese in einem Mörser. Auf diese Weise entfaltet sich nicht nur das Aroma am besten, auch die Wirkstoffe kommen vermehrt zum Tragen.

7. Melisse

Der Schweizer Arzt Paracelsus sah in der Zitronenmelisse ein „Lebenselexier“ – er miss ihr lebensverlängernde Eigenschaften bei. Das Heilkraut des Jahres 2006 wartet mit einem hohen Gehalt an ätherischen Ölen und verdauungsfördernden Bitterstoffen auf. Bitterstoffe regen die Magensäureproduktion und den Gallefluß an.

KiloCoach Tipp
Als Alternative zum klassischen Pesto ersetzen Sie Basilikum durch Zitronenmelisse-blättchen. Ebenfalls einen Versuch wert: Gönnen Sie sich eine wohltuende Erfrischung und verfeinern Sie Sorbets mit Minze und Zitronenmelisse.

8. Petersilie

Petersilie ist ein wahres Power-Kraut. In ihr steckt eine geballte Ladung an lebensnotwendigen Nährstoffen. Damit stellt sie jedes Multivitaminpräparat in den Schatten. Neben Vitamin C, B-Vitaminen, Kalzium und Magnesium ist Petersilie reich an ätherischen Ölen. Sie sind es auch, die ihr den unvergleichlichen Geschmack verleihen.

Übrigens: Studien weisen darauf hin, dass diese ätherischen Öle einen wertvollen Beitrag in der Prävention von Lungenkrebs leisten können.

KiloCoach Tipp
Erproben Sie Petersilie einmal in ihrer unkonventionellen Form – als Smoothie. Pürieren Sie dazu Karotten, Äpfel und eine beliebige Menge Petersilie zu einem wohlschmeckenden Getränk.

9. Schnittlauch

Regelmäßiger Verzehr von Schnittlauch hat einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel. Außerdem wirken die ätherischen Öle im Schnittlauch schleimlösend, harntreibend und antibakteriell.

KiloCoach Tipp
Streuen Sie den frisch gehackten Schnittlauch am besten ganz frisch über Ihre Speisen. Sie können damit Suppen und Fleischgerichte aufwerten. Ganz besonders gut passt Schnittlauch zu Eierrezepten. Oder Sie genießen Schnittlauch in seiner puren Form – als Butterbrot mit Schnittlauch. Dazu ein Glas Buttermilch – die perfekte Mahlzeit.

10. Ingwer

Ingwer aktiviert den Stoffwechsel und fördert die Durchblutung. Zudem wirkt er antibakteriell. Damit wird er zum idealen Reisebegleiter.

KiloCoach Tipp
Schmecken Sie einen sommerlichen Obstsalat einmal mit frisch geriebenem Ingwer ab! Eine phantastische Erfrischung für heiße Sommertage ist Eiswasser mit frischen Ingwerscheibchen. Die perfekte Kombination von Feuer und Eis.

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook