Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Tipps und Tricks für die Weihnachtsfeier

Schlaue Kopfe behaupten ja, man wird nicht zwischen Weihnachten und Silvester dick, sondern zwischen Silvester und Weihnachten. Wie ihr eure Einladung zur Weihnachtsfeier trotzdem ohne Reue genießen könnt, lest ihr hier.

Autor: Therese Schwalenberg

Veröffentlicht: 02.12.2016 | 13:47

1. Ein Extra-Sporteinheit schon im Voraus einplanen: Eine Einladung zur Weihnachtsfeier kommt nicht von heute auf morgen. Man weiß es einige Wochen im Vorhinein. Es bleibt also genug Zeit, um für diesen Tag eine extra Sporteinheit einzuplanen. Dadurch fühlt sich nicht nur fitter und ausgeglichener, sondern hat schon ein paar extra Kalorien verbrannt um das Dessert genießen zu können. Und genau darum geht es! Genießen Sie den Abend! Und hör auf deinen Körper. Der weiß nämlich ganz genau, was er braucht und was zu viel des Guten ist.

2. Nicht zu hungrig zur Weihnachtsfeier gehen: Das Essen ist immer ein wichtiger Teil der Weihnachtsfeier und sollte auf jeden Fall ausgenutzt werden. Wenn man aber schon vor der Feier einen riesen Hunger hat, neigt man dazu viel zu viel zu essen. Dies belastet nicht nur die Kalorienbilanz, sondern führt auch zu Unwohlsein nach dem Essen. Wie wäre es also mit einem selbstgemachten Smoothie vorab der Weihnachtsfeier? Dieses sättigt, aber es bleibt immer noch genug Platz im Magen für das Essen auf der Feier.

3. Bei einem Buffet nicht als erstes draufstürzen: Wir alle neigen dazu, nach dem Satz „Das Buffet ist eröffnet“, direkt loszustürmen und aus Angst nichts abzubekommen unsere Teller viel zu voll zu packen. Dieser Kampf ums Essen stresst leider unseren Körper und lässt uns viel mehr essen als wir eigentlich vorhatten. Dieses Jahr sollten wir also erst einmal warten, bis der erste Ansturm vorbei ist und wir in Ruhe die Lebensmittel auf unseren Teller geben können, die wir auch wirklich essen wollen.

4. Bei der Speisenauswahl ganz einfach Kalorien sparen: Zum Start eine Suppe füllt den Magen und wärmt gleichzeitig. Hier ist eine klare Suppe mit Gemüseeinlage istein absoluter Volltreffer. Sie ist nicht nur lecker, sondern man spart unnötige Kalorien, welche durch Sahne und Co. zu vielen Cremesuppen zugefügt werden. Auch warme Rohkost oder ein Salat eignen sich super als Vorspeise. Sie regen den Stoffwechsel an und heizt so die Verdauung schon für die Hauptspeise an. Bei der Hauptspeise sind Fisch und mageres Rind- und Putenfleisch das go-to. Lieber verzichten sollte man auf einen Braten mit deftiger Beilage oder panierte Speisen.

5. Beim Essen sollte man sich Zeit lassen: Das Sättigungsgefühl setzt erst nach 20 Minuten ein. Also Gang für Gang genießen, dazwischen Pausen einlegen und auf den Körper hören.

6. Das Zwischenwasser nicht vergessen: Hin und wieder ein Wasser zwischen Bier und Wein zu trinken reguliert den Wasserhaushalt und hilft dem Kater am nächsten Tag vorzubeugen. ;)

7. Ein Dessert ist auf jeden Fall erlaubt: Weihnachten und die dazugehörige Weihnachtsfeier ist nur einmal im Jahr. Daher sollte man diesem Tag auf keinen Fall auf ein leckeres Dessert verzichten.

8. Tanzen statt Trinken: Wie wäre es mit einem Verdauungstanz anstelle des Verdauungsschnaps? So werden Kalorien verbrannt anstatt den ganzen Abend angesammelt.

9. Last, but not least: Spaß haben, denn genau für solche Abende gibt es bei KiloCoach den Jokertag! ;)

 

 

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook