Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Negatives Selbstbild hindert am Abnehmen

Viele Menschen leiden unter ihrem Übergewicht, was sich neben körperlichen Beschwerden vor allem darin äußert, dass sie sich schämen. Doch genau dieses Verhalten hindert sie daran dauerhaft abzunehmen, so eine neue Studie.

Autor: Markus Strohmayer

Veröffentlicht: 26.03.2015 | 10:19

(© umpalumpas - fotolia.com)
(© umpalumpas - fotolia.com)

Menschen die mit Gewicht kämpfen, ziehen sich nach gescheiterten Abnehmversuchen oft resigniert zurück. Eine nicht unwesentliche Rolle spielt dabei Scham. Einer englischen Studie zufolge, führt das aber häufig noch zu zusätzlicher Gewichtszunahme. Menschen mit einem positiven Selbstbild, fällt es hingegen wesentlich leichter abzunehmen und dieses Gewicht dann auch zu halten. Das so genannte „Fat-Shaming“ dient also nicht wie bisher angenommen als zusätzliche Motivation, sondern bewirkt eher das Gegenteil. Darüber hinaus zeigte die Studie, dass auch gesellschaftliche Diskriminierung für viele adipöse Menschen ein Thema ist.

Mehr Infos unter: Warum Sie sich nicht für Ihr Gewicht schämen sollten

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook