Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

KiloCoach-Superfood: Topinambur

Lange Zeit in Vergessenheit geraten, feiert Topinambur nun ein Comeback in unseren Küchen. Dort ist es nicht nur eine gute Basis für diverse Gerichte, sondern auch eine kalorienarme Alternative für die Kartoffel. Daher, und aus vielen anderen Gründen haben wir Topinambur diese Woche zu unserem Superfood erklärt.

Autor: Therese Schwalenberg

Veröffentlicht: 10.01.2017 | 15:27

© reinhard sester | Fotolia.com
© reinhard sester | Fotolia.com

Ihren Ursprung hat die kleine helle Knolle in Südamerika. Dort wurde Sie über Jahrtausende von den Indianern verzehrt, bis sie schließlich im 17. Jahrhundert durch französische Seefahrer auch nach Europa gelang. Da Topinambur sehr resistent gegenüber kalten Temperaturen und dazu noch leicht zu kultivieren, schaffte sie es schnell zum Grundnahrungsmittel eines großen Teils der Bevölkerung zu werden. Dies änderte sich erst mit dem Aufstieg der Kartoffel zu dem wichtigsten Nahrungsmittel in Europa. Heute wird Topinambur vor allem in Südfrankreich angebaut, während sich der Anbau im deutschsprachigen Raum hauptsächlich auf die Tierfutterproduktion beschränkt.

Es wird jedoch langsam wieder Zeit Topinambur zum eigenen Verzehr und nicht als Fressen für unsere Tiere anzubauen. Durch ihren leicht nussigen bis süßlichen Geschmack, der dem von Artischocken oder Maroni ähnelt, ist die kleine Knolle nicht nur perfekt als Grundlage für Suppen oder Püree, sondern auch eine sehr leckere Beilage für Fleisch-, Fisch oder auch vegetarische Gerichte. In gerösteter Form kann sie außerdem als Kaffeeersatz genutzt werden und stellt so eine leckere, nussige und koffeinfreie Alternative dar.

Während Topinambur beim Geschmack locker mit der Kartoffel mithalten kann, übertrifft sie diese bei den Nährwertangaben bei weitem. Da sie kaum Kalorien und Fett besitzt, wurde sie lange Jahre als Diät-Wundermittel angepriesen. Dies ist aber noch nicht alles. Durch ihren hohen Anteil an Ballaststoffen regt sie die Verdauung positiv an, was viele andere positive Wirkungen nach sich zieht. So wird ihr auf Grund dieser positiven Eigenschaften eine Immunsystemstärkende Wirkung nachgesagt, welche außerdem den Säure-Base-Haushalt ins Gleichgewicht bringt. Besonders Diabetiker sollten anfangen die Kartoffel durch Topinambur zu ersetzen. Da Topinambur statt Stärke Inulin, ein stärkeähnliches Kohlenhydrat, enthält, wird kein Insulin zur Verdauung benötigt und dadurch der Insulinspiegel nicht beeinflusst.    

Neben den vielen positiven Eigenschaften von Topinambur auf den Stoffwechsel, ist es außerdem noch reich an vielen Vitaminen und Mineralstoffen, wie Vitamin A, B1, B2, Niacin, Eisen, Kalium, Magnesium und Calcium. Zudem müssen wir uns auch über die Regionalität und Saisonalität keine Sorgen machen. Zwar ist die Knolle zwischen Oktober und Mai am schmackhaftesten, aber durch die gute Lagerfähigkeit kann man Topinambur ohne schlechtes Gewissen das ganze Jahr hindurch kaufen.

Zum Überblick haben wir hier noch einmal alle wichtigen Nährstoffe für euch zusammengefasst:  

Topinambur Inhaltsstoffe: Nährwerte pro 100 g verzehrbaren Anteil:
Energie (kcal) 30
Fett (g) 0,4
Kohlenhydrate (g) 4
Ballaststoffe (g) 12,1
Eiweiß (g) 2,44
Vitamin A (µg) 2
Vitamin B1 (mg) 0,2
Vitamin B2 (mg) 0,06
Niacin (mg) 1,3
Eisen (mg) 3,7
Kalium (mg) 480
Magnesium (mg) 20
Calcium (mg) 10
Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook