Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

KiloCoach-Superfood: Spargel

Die Kirsch-Ernte beginnt langsam und die Spargel-Ernte naht sich dem Ende. Es ist trotzdem eins unserer Superfoods und zum Abschluss gibt es hier nochmal einen kleinen Überblick.

Autor: Therese Schwalenberg

Veröffentlicht: 30.05.2016 | 16:14

(© ExQuisine - Fotolia.com)
(© ExQuisine - Fotolia.com)

Beim Spargel scheiden sich die Geister. Die einen lieben, die nächsten verteufeln ihn. Außerdem hat jeder seinen Lieblingsspagel. Aber egal ob grün, weiß oder violett, Spargel enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe und ist gleichzeitig sehr arm an Kalorien. Dies liegt an dem hohen Wassergehalt, welcher besonders an heißen Sommertagen eine kühlende Wirkung auf den Körper hat. Mit nur 18 kcal auf 100 g, vielen Vitaminen und Mineralstoffen ist der Spargel daher ein wertvolles Gemüse um Kalorien einzusparen. Mit nur 500 g gekochten Spargel lässt sich bereits der Tagesbedarf an Vitamin C abdecken, von Vitamin E der Tagesbedarf zu 80 %. Daneben punktet das Gemüse mit einem hohen Gehalt an B-Vitaminen und Kalium, aber auch Magnesium sind in größeren Mengen enthalten. Der typische Spargelgeschmack ist übrigens Teil des Proteinbausteins Asparaginsäure, welche besonders die Nierentätigkeit anregt. Daher sollten Personen mit Gicht oder erhöhten Harnsäurewerten vorsichtig beim Verzehr von Spargel sein, da die enthaltenen Purine die Leiden verschlimmern können.

 

Hier die nochmal die genauen Angaben der Spargel-Inhaltsstoffe:

Spargel

Inhaltsstoffe

je 100 g verzehrbarer Anteil, roh
Energie (kcal) 18
Fett (g) 0,2
Protein (g) 1,9
Kohlenhydrate (g) 2
Ballaststoffe (g) 1,3
Vitamin B1 (mg) 0,11
Vitamin B2 (mg) 0,11
Vitamin B6 (mg) 0,06
Folsäure (µg) 108
Kalium (mg) 203
Calcium (mg) 26
Magnesium (mg) 18

 

Sorten

In Europa sind etwa 15 Sorten Spargel auf dem Markt, am bekanntesten sind aber die drei Sorten:

  • weißer, grüner und violetter Spargel. Weißer Spargel (Bleichspargel) wächst im Inneren von Erdhügeln, durch das fehlende Sonnenlicht bleiben die Stangen weiß. Die Spargelstangen werden per Hand geerntet (gestochen), daher ist der weiße Spargel teurer als der Grüne.

  • Grünspargel wächst dagegen über der Erde, durch das Sonnenlicht entsteht Chlorophyll, das die Stangen zunächst violett, dann grün färbt. Hat der grüne Spargel eine Größe von 15 cm erreicht, wird er geerntet. Sein Aroma ist etwas kräftiger und würziger, als das vom weißen Spargel. Das Sonnenlicht fördert die Bildung von Vitamin C, so dass der Gehalt höher ist als der beim weißen Spargel.

  • Violetter Spargel wird gestochen, sobald die Köpfe ein paar Zentimeter aus der Erde ragen.

 

Lagerung und Verarbeitung

Frischer Spargel hält sich in ein feuchtes Tuch gewickelt etwa 3 Tage im Kühlschrank, im Tiefkühlfach etwa 9 Monate. Vor dem Kochen werden die Spargelstangen von der Spitze (dem Köpfchen) bis hin zu den Enden geschält. Die holzigen Enden müssen abgeschnitten werden. Spargel wird gekocht oder gedämpft. Das Kochwasser enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe und sollte nicht weggeschüttet werden, sondern als Basis für eine Spargelcremesuppe oder eine Soße genutzt werden.

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook