Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

KiloCoach Superfood für Kinder: Hauptgerichte (Fisch)

Fisch und Vollkorn sind gesund - doch wie bereitet man daraus ein für Kinder ansprechendes Menü? Das und warum die Süßkartoffel ein kleiner Alleskönner ist, erfahrt ihr bei unserem Superfood der Woche.

Autor: Anna Egger

Veröffentlicht: 27.03.2017 | 14:21

Fisch/Meeresfrüchte

Fisch ist eine der besten Quellen für Omega-3-Fettsäuren, welche für die Entwicklung des Kindes von großer Bedeutung sind und entzündungshemmend wirken. Lachs eignet sich aufgrund der positive Fettsäure-Zusammensetzung besonders gut für Kinder. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass eher zu “Wildlachs” gegriffen wird, da dieser wesentlich weniger Quecksilber enthält. Die in Wildlachs enthaltenden Omega-3-Fettsäuren fördern zudem die Entwicklung des Gehirns und steigern die Konzentration. Sie verbessern weiters das Sehvermögen, verhindern Depressionen und schützen vor Herzkrankheiten. Wildlachs ist außerdem sehr reich an Eiweiß, B-Vitaminen und Mineralien, die von Kindern leicht verdaut werden können. Wachsende Kinder sollten pro Woche mindestens 2 Portionen Fisch verzehren. Vor allem Wildlachs und Thunfisch eignen sich wegen ihres hohen Omega-3-Gehaltes besonders gut für Kinder.

Viele Kinder mögen den Geschmack von frischem Fisch anfangs nicht. Man kann sie langsam an die fremden Aromen gewöhnen, indem man eine kleine Portion Thunfisch aus der Dose ins Essen mischt (zum Beispiel bei Nudelsaucen oder Salaten). Auch Shrimps, die eine angenehmere Textur haben, schmecken vielen Kindern. Eine weitere Möglichkeit, Kinder an Fisch zu gewöhnen, ist, Fischfilet mit einer knusprigen Kruste zu überziehen. Es muss nicht unbedingt die fertige Tiefkühlvariante sein. Gut geeignet sind zum Beispiel Kräuterkrusten oder Semmelbrösel mit ungesüßten Cornflakes, welche für einen extra Knuspereffekt sorgen. Lachs lässt sich vor allem durch schmackhafte Glasuren aufpeppen, wie etwa durch Honig oder Teriyakisauce.

Süßkartoffel

Süßkartoffeln sind sehr reich an Beta-Carotin und deshalb sehr vorteilhaft für das Wachstum von Kindern. Beta-Carotin wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, was für das Wachstum von Zellen und Gewebe sehr wichtig ist. Es schützt außerdem die Haut und verbessert das Sehvermögen. Der regelmäßige Verzehr Beta-Carotinhaltiger Nahrungsmittel stellt einen natürlichen Sonnenschutz der Haut dar und bereitet die sanfte Kinderhaut auf Sonnenstrahlen im Sommer vor. Süßkartoffeln liefern außerdem reichlich Vitamin C, E, Kalium, Calcium, Eisen, Folsäure und verdauungsfördernde Ballaststoffe. Die meisten Kinder lieben den Geschmack von Süßkartoffeln. Süßkartoffeln können gegrillt, gekocht oder gebacken werden. Gut gewürzt sind sie ein natürlicher und gesunder Ersatz für Kartoffelchips.

Vollkorn

Egal, ob klassisch mit Vollkornreis, -brot und -nudeln, oder ausgefallen mit Quinoa und Amaranth, wenn es um Vollkornprodukte geht, ist für jeden was dabei. Vollkorn enthält komplexe Kohlenhydrate, die lange Energie liefern, und viele Ballaststoffe, die die Verdauung regulieren, den Cholesterinspiegel senken können und vor vielen Krankheiten schützen.

Oft dauert es etwas, bis Kinder sich an den Geschmack gewöhnt haben. Ein Trick dabei ist, Vollkornnudeln oder -reis unter die normale, weiße Variante zu mischen und den Vollkornanteil langsam zu erhöhen.

Eine tolle Alternative zu herkömmlichen Vollkornprodukten ist Quinoa. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes “Pseudogetreide”, das ähnliche Eigenschaften wie reguläres Getreide hat, aber zu einer anderen Pflanzenfamilie gehört. Quinoa ist reich an essenziellen Aminosäuren und Eisen und hat einen köstlichen, nussigen Geschmack. Statt Reis als Beilage oder sogar zum Frühstück stellt Quinoa eine ideale Nährstoffquelle dar und ist durch verschiedene Gewürze sehr wandelbar.

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook