Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

KiloCoach-Ernte-Monat Roggen

Roggen findet in unser Ernährung leider viel zu wenig Beachtung, und das obwohl er nicht nur viele positive Effekte für die Gesundheit, sondern auch für den Anbau hat. Heute wollen wir euch den kleinen Bruder des Weizens einmal genauer vorstellen.

Autor: Therese Schwalenberg

Veröffentlicht: 17.10.2016 | 15:51

Der Roggen ist der eigentliche Grund, warum Weizen auch im Winter bei uns angebaut werden kann. Denn nur durch eine Kreuzung mit dem Roggen konnte das Winterweizen und somit unsere Hauptnahrungsquelle entwickelt werden. Anders als der anspruchsvolle Weizen, kann Roggen auch gut auf sauren und sandigen Böden angepflanzt werden. Auch die Kälte in unseren Regionen macht ihm nichts aus, weshalb er das ganze Jahr über angebaut wird.

Genau wie Weizen hat auch Roggen einen hohen Gehalt an Stärke und den damit verbundenen Kohlenhydraten. Im Gegensatz zum Weizen enthält Roggen aber die essentielle Aminosäure Lysin. Lysin kann nicht selber vom Köper synthetisiert werden und muss daher mit der Nahrung aufgenommen werden. Einmal im Blut angelangt, hilft Lysin dann die Blutgefäße fit zu halten und hat zudem noch eine antidepressive Wirkung. Neben Kohlenhydraten und Eiweiß enthält Roggen außerdem besonders viele Ballast- und Mineralstoffe, sowie die wichtigen B-Vitamine.

Auch wenn Roggen einen allgemein „gesünderen Eindruck“ vermittelt als Weizen, sollte man auch bei diesen Produkten auf das Beiwort Vollkorn achten. Solange ein Roggenprodukt nicht als Vollkorn gekennzeichnet ist, wurde auch hier die Schale und der Keimling und damit ein Großteil der Ballast- und Mineralstoffe entfernt. Daher sollte man auch bei Roggenprodukten auf die Vollkornvariante zurückgreifen.

Als nächstes Getreide werden wir euch den Dritten im Bunde, die Gerste, vorstellen. Schaut also immer mal wieder auf KiloCoach vorbei!

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook