Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Der Johannesweg ist das Ziel

KiloCoach motiviert. Nicht nur beim beim Einhalten der Kalorien, sondern auch beim Laufen jedes einzelnen Kilometers. So haben sich 5 KiloCoach-Pilgerinnen zusammengeschlossen und sind zusammen den Johannesweg gelaufen. Zwar jede nach ihren individuellen Möglichkeiten, aber ins Ziel haben sie es alle geschafft.

Autor: Helmi Obermayr

Veröffentlicht: 14.09.2016 | 15:34

© Helmi Obermayr
© Helmi Obermayr

Ein Geheimnis wird verraten.

Kilocoach hat uns angesteckt
mit der Lust auf Bewegung ,
Kilocoach hat uns aufgeweckt
und die Freude ist da.

Wir gehen den Johannesweg
dazu haben wir uns entschieden
und wer möchte, ist dabei,
denn "der Weg ist das Ziel. "

"Geboren" wurde die Idee bei einem IKEA-Treffen im April. Seither waren natürlich einige Vorbereitungen notwendig.
Termin musste abgesprochen und vereinbart werden. Zimmer wurden reserviert. Vier Tage eingeplant.
Insgesamt waren wir zunächst sechs Frauen: Erika, Ingrid, Karin, Wilma, Helmi und Renate.
Mir war jedoch von vornherein klar: das schaffe ich nicht. Es geht für mich nur soweit es meine Füsse zulassen. Deshalb war ausgemacht, dass mein Mann mitfährt und eben mit mir geht.
Dann machte mir jedoch ein Sturz über die Stiege einen Strich durch die Rechnung und ich musste stornieren.
Wilma bekam einen OP-Termin und konnte auch nicht dabei sein. Und Renate hatte in der Zwischenzeit ihre Mutter zu pflegen bzw. zu versorgen und auch sie musste passen.

Bei den nächsten zwei IKEA-Treffen kamen dann noch Gerti und Christiana dazu. Also eine bunt gemischte Gruppe von fünf Frauen, die am Donnerstag die erste Etappe in Angriff nahm. Christiana kam am ersten Abend dazu.
Um nicht ganz zu verzichten, besuchten Wilma und ich mit unseren Männern die Pilgergruppe am ersten Tag zur Mittagspause auf der Ruine Prandegg. Die Freude war bei beiden Gruppen groß als wir uns sahen.
Den zweiten Tag hatten sie schnell hinter sich. Am dritten Tag, legte Ingrid eine Pause ein, und ging alleine kürzere Strecken, um sich nicht völlig zu verausgaben. Was ja auch gut ist. Denn es ist nicht das Wichtigste, die ganze Strecke von immerhin 84 km zu bewältigen, sondern überhaupt dabei zu sein.

So, nun ist es geschafft. Sonntag Mittag waren vier der fünf Wanderinnen im Ziel. Eine der ursprünglich fünf, Ingrid, musste leider früher nach Hause fahren.

Wir - mein Mann, Erikas Mann und ich - haben sie in Pierbach erwartet. Müde, verschwitzt, aber glücklich kamen sie an. Zwei und zwei.
Dann gab es noch ein gemeinsames Mittagessen - da wurde einmal nicht auf die Kalorien geschaut - bevor es ans Heimfahren ging.
Das wars - vier schweißtreibende und muskelfordernde Tage waren zu Ende.

Wir sind stolz darauf, die Pilgertour auf "die Beine gestellt" zu haben und freuen uns über jeden Kilometer, den die KiloCoacherinnen geschafft haben. Zusammen waren es insgesamt nicht nur an die 320 km, sondern auch ungefähr 2000 Höhenmeter. Und wir freuen uns auf das nächste Treffen.

Fazit dieser vier Tage: Es ist bemerkenswert, was man schaffen kann, jede/r nach ihren/ seinen Möglichkeiten.
Es ist Ansporn für uns, nicht aufzugeben, auch nicht beim Abnehmen. Der Erfolg wird sich einstellen.

 

Der Johannesweg ist das Ziel

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook