Kilos verlieren, Lebensqualität gewinnen!

Navigation
Anmelden

Chicoree

Ein knackig frisches Wintergemüse mit wenig Kalorien und einer ganzen Menge wertvoller Inhaltsstoffe!

Autor: Andrea Färbinger

Veröffentlicht: 30.11.2012 | 00:00

(mariontxa - Fotolia.com)
(mariontxa - Fotolia.com)

Chicoree ist kein Salat, sondern botanisch gesehen eine im Dunkeln gewachsene Sprosse. Im Mai werden die Samen auf den Feldern ausgesät und im September bis November werden die Wurzeln geerntet. Diese werden in kühlen Lagerräumen bei hoher Luftfeuchtigkeit gelagert und bilden erst dort die „Chicoree-Sprossen“ aus, die wir als Salat kennen und essen. Am besten schmeckt der Chicoree, wenn die Spitzen leicht gelb sind. Je grüner der Chicoree, umso bitterer ist der Geschmack.

Mit gerade einmal 16 Kalorien pro 100g ist der Chicoree ein kalorienarmes Gemüse. Zu den Inhaltsstoffen zählen auch Bitterstoffe, diese wirken verdauungsfördernd, da sie die Bildung der Gallenflüssigkeit anregen und helfen somit bei der Fettverdauung.

Wer es nicht ganz so bitter mag, einfach eine Prise Zucker und Zitronensaft in das Kochwasser mischen, dadurch wird der Geschmack etwas milder.

Chicoree ist bis zu einer Woche im Kühlschrank haltbar, dabei sollte er immer dunkel gelagert werden, damit sich die Blätter nicht grün verfärben.

Bei der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt, egal ob als Salat, Auflauf, oder als Rohkost mit Dip Chicoree ist ein richtiges Allroundgemüse.

Hier einige Rezeptideen:

Woknudeln mit Chicoree

Zuaten:
10g Rapsöl
1g Pfeffer
1g Salz
30g Sojasoße
1g Currypulver
400ml Wasser
70g Schalotte
150g Zucchini
300g Chicoree
400g Shan shi Mie Eiernudeln
10g Kresse

Zubereitung:
Für die Nudeln einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden. Die Schalotten in einem Wok mit Öl anbraten. Die Zucchini und den Chicoree untermischen und weiter rösten. Die Nudeln für etwa 3 Minuten in das kochende Wasser geben, abseihen und unter das Gemüse mischen. Mit der Sojasoße, Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller anrichten.

Nährwertangaben:
pro Portion (343g): 410 kcal, 4,6g Fett, 14,4g Eiweiß, 77,5g Kohlenhydrate,
pro 100g: 120 kcal, 1,4g Fett, 4,2g Eiweiß, 22,6g Kohlenhydrate,

Chicoree überbacken

Zutaten:
5g Öl
50ml Gemüsesuppe, klar
10g Semmelbrösel
450g Chicoree
200g Radatz Pressschinken
15g Parmesan
80g Rupp Toastkäse light

Zubereitung:
Den geputzten Chicoree kurz in Salzwasser überkochen und etwas abkühlen lassen. Die Schinkenscheiben mit Toastkäse und einem Chicoree belegen und eingerollt in eine befettete Auflaufform schichten. Mit 1 EL Parmesan und Brösel bestreuen und mit etwas Suppe übergießen. Ca. 20 Minuten überbacken.

Nährwertangaben:
pro Portion (203g): 154 kcal, 7,2g Fett, 16,5g Eiweiß, 5,5g Kohlenhydrate
pro 100g: 76 kcal, 3,6g Fett, 8,2g Eiweiß, 2,7g Kohlenhydrate

Chicoree in Joghurtsauce

Zutaten:
10g Schnittlauch
80g Zitronen
10g Zucker
450g Chicoree
20g Rosinen
50g Joghurtdressing
150g Magerjoghurt
125g Mandarine Konserve

Zubereitung:
Marinade: Joghurt und Salatcreme vermischen, Zitronensaft hinzugeben, Zucker unterrühren, Schnittlauch und Rosinen hinzufügen. Den kleingeschnittenen Chicoree unter die Marinade mischen und das Ganze gut durchziehen lassen. Für 2 Personen gibt das eine komplette Mahlzeit.

Nährwertangaben:
pro Portion (224g): 117 kcal, 2,2g Fett, 3,9g Eiweiß, 18,4g Kohlenhydrate,
pro 100g: 52 kcal, 1g Fett, 1,8g Eiweiß, 8,2 g Kohlenhydrate,

Pepe Assistant

Herzlich Willkommen bei KiloCoach™!

KiloCoach™ bietet das Wissen und die Werkzeuge für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Keine Radikaldiäten, kein Jojo-Effekt – von Krankenkassen empfohlen und wissenschaftlich bestätigt.

7 Tage gratis testen

Berechnen Sie Ihren BMI

kg
cm
Mehr herausfinden

Vorteile

  • Gewicht verlieren ohne Hunger
  • Keine Diätvorschriften
  • Ohne Jojo-Effekt
  • Mit Unterstützung von Experten
  • Motivierende Community
Hier registrieren

Wissenschaftliche Studien

Newsletter abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook